Mit den besonderen Qualitäten der Rauhnächte

Die zweite Rauhnacht

25. Dezember

Die zweite Rauhnacht - die friedliche Nacht, heilige Nacht

Frieden – Mit sich ins Reine kommen. Vertrauen, dass das Neue schon da ist, der Samen dafür schon in der Erde ruht. Die zweite Rauhnacht.

Friedliche Nacht, heilige Nacht

Es ist eine Nacht der Stille, eine Nacht sich dem Frieden zu widmen. Lasse dich in diesen  Frieden hineinfallen.

Sei ganz ruhig und fühle den Frieden, lasse ihn auf dich wirken und bewege dich mit ihm, in ihm. Nimm ihn an und wehre ihn nicht ab. Schenke dir selbst heute, ganz bewusst, Momente des Friedens und des Innehaltens.

Die zweite Rauhnacht, also die Nacht vom 25ten auf den 26ten Dezember und der Tag des 26ten, steht für den Monat Februar. Sie gehört zum Element LUFT.

Im Monat Februar wird auch das Fest „Imbolc“ gefeiert, das keltiische Fest des Lichts, im Christlichen feiert man „Lichtmess“. Behutsam, ganz zärtlich, kommt mehr Licht in den Tag, die Tage werden länger. Eine Stunde Licht am Tag mehr, lässt schon die ersten ganz frühen Frühlingsblüher blühen. Wie immer gibt eigentlich die Natur auch uns unseren Rhythmus vor. Wenn wir es inmitten unserer Anforderungen schaffen können, uns dem zu widmen, kann dies uns gesund und kraftvoll erhalten. So wie die Natur dich ganz langsam deinem Licht zuwendet, dich daran erinnern, wie schön du bist, wie du strahlen kannst. Dich achtsam trauen dich zu zeigen.

Folgende Fragen könntest du dir stellen:

Was ist mir wichtig?

Wofür kämpfe ich?

Ist es mir möglich, friedlich authentisch zu sein und zu bleiben?

Setze ich angemessene Grenzen?

Wo werden meine Grenzen von anderen missachtet?

Erlaube ich mir „nein“ zu sagen?

Wie erlebe ich mich, wenn ich Grenzen setze?

Hat meine Familie mir Frieden mit auf den Weg gegeben?

Was bedeutet Frieden für mich?

Zur zweiten Rauhnacht gehört der Archetyp der Kriegerin, des Kriegers. So geht es in diesem Monat um Besonnenheit, um Entschlossenheit, um Geschicklichkeit, um Mut und Mobilität. Und auch darum den Wunden der Kriegerin/des Kriegers noch einmal Aufmerksamkeit zu schenken auf dass diese heilen mögen. Dass Frieden für die Kriegerischen einkehre. Wenn die Kriegerin/der Krieger mit sich und der Welt im Einklang, im Frieden ist, verfügt sie/er über zahlreiche Qualitäten wie Aufmerksamkeit, Konzentration, Ernsthaftigkeit, Entschlossenheit und Mut.

Die erwachten Kriegerinnen und Krieger besitzen die Fähigkeit, gesunde und angemessene Grenzen, rechtzeitig zu setzen. Und damit kommt es weniger zu Unfrieden. 

Die wahren Kriegerinnen und Krieger wissen sich auch auszuruhen und ihre Kräfte sorgsam zu achten und einzuteilen.

Das zugehörige Chakra ist der Solarplexus. Wahre Krieger/Kriegerinnen erschöpfen sich nie ganz.

Das zugehörige Sternzeichen der Wassermann – so kannst du die Qualität der zweiten Rauhnacht auch ganz gut spüren.
Dem Wassermann wird nachgesagt unter anderem charismatisch, aufrichtig, freiheitsliebend, individualistisch zu sein. Er liebt es seine Individualität gerne zum Ausdruck zu bringen. Natürlich noch viel mehr.
Gibt man der Liebe zur Individualität, der Aufrichtigkeit, der Freiheitsliebe Aufmerksamkeit, so kann man sehr gut das Thema der zweiten Rauhnacht und damit dem Monat Februar erkennen: Es geht um dich! Um deine Aufrichtigkeit, um deine Durchsetzungsfähigkeit, deine Liebe zu dir. Um deinen Frieden mit dem wie du bist. Denn so wie du bist, bist du richtig!

Um was geht´s heute?

  • Frieden erfühlen
  • Frieden beleuchten
  • Frieden schaffen
  • Aspekte deiner Grenzen und deines Umgangs mit deinen Grenzen und den Grenzen anderer.
  • Individualität
  • Dein Leuchten, dein Strahlen
  • So wie ich bin, bin ich richtig!

Rituale Zweite Rauhnacht

Folgende Rituale könnten dich unterstützen oder du findest dein Eigenes….

Es ist auch Weihnachten. Friedenswünsche verschenken…
Schreibe ein paar liebe Worte auf und vielleicht ein Friedensgebet dazu

Schreibe in dein Rauhnachttagebuch.

Schenke der Natur eine Gabe, z.B. Futter für die Vögel.

Anzünden einer Kerze – wie jeden Tag der RauhnachtRitualZeit

Fragen zum Tag aufschreiben und der Antwort lauschen.

Die Träume aufschreiben

Helferwesen für diesen Tag und damit diese Zeit erbitten.

Karte ziehen

Begegnen dir Tiere? Fällt dir ein Tier ins Auge?

Weitere Bausteine könnten sein: Lieder, Yogapositionen, Qi-Gong- u. Atemübungen, Affirmationen, Verwöhnaktionen, Speisen

Über EinfachSchEeee

Ein Versprechen gemeinsam zu gehen

Gemeinsam statt einsam. Verbunden und frei.
Ich bin überzeugt, dass jeder Mensch
Beziehung leben kann – zu sich selbst und zu anderen.
Manchmal hält uns noch etwas davon ab.
Wenn du etwas ändern willst, mach dich gleich auf den Weg!
Silvia & Team