Mit den besonderen Qualitäten der Rauhnächte

Die siebte Rauhnacht

30./31. Dezember

Die siebte Rauhnacht

Die Liebenden, Lieben, Feiern, Genießen, Hingabe, Annehmen, Gesellschaft, Öffnen fürs Neue Der Monat Juli, Die siebte Rauhnacht.

Die Nacht vom 30ten Dezember

Liebende Nacht, Heilige Nacht

Es ist eine Nacht/ein Tag des Liebens, des Feierns, des in Gesellschaft seins und des Öffnen fürs Neue.  Lasse dich in die Energie des Tages hineinfallen. Sei ganz ruhig und erlaube, dass sich zeigt, wie es dir ist mit dem Lieben,  mit dem in Gesellschaft sein, mit der Öffnung.
Bist du gerne unter Menschen oder viel lieber alleine? Was hält dich ab? Oft ist es Angst vor Schmerz. Lasse es auf dich wirken und bewege damit.

Heute ist zwar vermutlich bei vielen das Feiern angesagt, aber nimm dir auch noch einmal Zeit deine Liebe zu dir zu spüren. Deine Selbstliebe, dein dich annehmen so wie du bist. Erst vor Kurzem durfte ich bei einer Aufstellung erleben wie riesengroß und kraftvoll die Selbstliebe an sich ist – und jeder/jede hat sie!!!!

Versuche sie zu erspüren, sie einmal aufleuchten zu lassen. Vielleicht ein  neues Ritual: jede Rakete, die voller Krach und Licht in den Himmel donnert, vertreibt die Zweifel und Ängste, und erinnert dich an deine Schönheit und dein Leuchten! Versuche liebevoll, zärtlich, achtsam mit dir zu sein. Heute könnte statt einer Feier auch eine sinnliche Berührungszeit sehr zukunftsweisend sein. Auch eine Variante zu feiern. Der Hauptaspekt heute ist das Fühlen und die Kunst in  gesunden Beziehungen zu leben. Zu dir und anderen. Wenn Liebe da sein kann, kann auch Verbundenheit da sein. Liebe lässt jedes Hindernis schmelzen. Dem können auch die Silvesterraketen gewidmet sein. Da wo noch Schmerz und Vorwurf ist, an Menschen, die du liebtest, da kann das Licht des Verzeihens hin.
Auch wenn hoffentlich weniger Raketen in den Himmel ziehen, werden immer noch genug da sein, von innen zu leuchten. Und nimm auf alle Fälle eine Kerze. Das schönste aller Lichter.

Die siebte Rauhnacht, also die Nacht vom 30ten auf den 31ten Dezember und auch der 31te Dezember bis um 24 Uhr, steht für den Monat Juli. Sie gehört zum Element WASSER.

Folgende Fragen könntest du dir stellen:

Kenne ich die Liebe? Kenne ich die Selbstliebe?
Kann ich sie manchmal spüren?
Kann ich lieben?
Spüre ich meine Gefühle?
Was bedeutet für mich Lieben?
Was hat mich dieses Jahr verletzt? Erlaube ich mir meinen Schmerz, meine Wut, meine Wahrhaftigkeit?
Was hat mich dieses Jahr erfreut? Erlaube ich mir meine Freude, meine Würde, meine Selbstliebe?
Was gibt es noch auszusprechen? Mit wem gilt es noch in Kommunikation zu treten? Erlaube ich mir das?
Was hindert mich in Kommunikation und Begegnung zu gehen?
Lebe ich wahrhaftige Begegnungen?
Fühle ich mich in Verbundenheit mit anderen?

Der Juli im Element Wasser. Alles in Bewegung. Wasser immer mit der Fähigkeit zu fließen oder irgendwann sicher ins Fließen zu kommen. So ist es auch mit der Liebe. Vielleicht im Moment eingefroren, nur seicht dahinfließend oder vielleicht ganz aufwallend und frisch gerade. Sie ist immer da und immer in Veränderung, nie stillstehend. Auch für dich.

So ist die Kraft der siebten Rauhnacht. Liebend, fließend, kommunikativ, kraftvoll, leuchtend, feiernd, begegnend. Wenn wir es inmitten unserer Anforderungen schaffen können, uns dem zu widmen, kann dies uns gesund und kraftvoll erhalten. So wie die Natur im Fluss sein möchte, so kann auch unser Leben wieder in Fluss  kommen. Die Gefühle erlauben um deine Liebe ins Fließen kommen zu lassen. Auch wenns manchmal aufwallend und kräftig sein kann. Aber eben LIEBEN!

Das zugehörige Sternzeichen Krebs – so kann ich die Qualität der siebten Rauhnacht vielleicht auch ganz gut spüren.

Der Krebs, sein Sternzeichen ist der Mond, das Element das Wasser. Der Krebs steht für Einfühlsamkeit, Empfindsamkeit, Fürsorge, Hilfsbereitschaft, Mütterlichkeit. Fürs Fühlen. So kann man sehr gut das Thema der siebten Rauhnacht und damit des Monats Juli erkennen:

In Liebe, mit dir und deinen Gefühlen in Kommunikation, begegnen, öffnen, neu einladen.

Das zugehörige Sternzeichen Krebs – so kann ich die Qualität der siebten Rauhnacht vielleicht auch ganz gut spüren.

Der Krebs, sein Sternzeichen ist der Mond, das Element das Wasser. Der Krebs steht für Einfühlsamkeit, Empfindsamkeit, Fürsorge, Hilfsbereitschaft, Mütterlichkeit. Fürs Fühlen. So kann man sehr gut das Thema der siebten Rauhnacht und damit des Monats Juli erkennen:

In Liebe, mit dir und deinen Gefühlen in Kommunikation, begegnen, öffnen, neu einladen.

Um was geht´s heute?

  • Um die LIEBE
  • Begegnung
  • Hingabe
  • Gesellschaft
  • Verbundenheit
  • Gemeinschaft
  • Sinnlichkeit
  • Ich liebe und begegne
  • Ich liebe, was geht dich das an?

Rituale Siebte Rauhnacht

Schreibe in dein Rauhnachttagebuch.

Schenke der Natur eine Gabe, z.B. Futter für die Vögel.Anzünden einer Kerze – wie jeden Tag der RauhnachtRitualZeitFragen zum Tag aufschreiben und der Antwort lauschen.

Die Träume aufschreiben

Helferwesen für diesen Tag und damit diese Zeit erbitten.

Karte ziehen

Begegnen dir Tiere? Fällt dir ein Tier ins Auge?

Weitere Bausteine könnten sein:

Meditation: Nadabrama; Dynamische Meditation

HeartDance

Familienstellen

LIF SelbstliebeRitual

Deinen Mitmenschen zulächeln

Authentisches Mitteilen

Für DICH, nur für DICH, eine Kerze anzünden

Offene Angebote

Über EinfachSchEeee

Ein Versprechen gemeinsam zu gehen

Gemeinsam statt einsam. Verbunden und frei.
Ich bin überzeugt, dass jeder Mensch
Beziehung leben kann – zu sich selbst und zu anderen.
Manchmal hält uns noch etwas davon ab.
Wenn du etwas ändern willst, mach dich gleich auf den Weg!
Silvia & Team